Anton-Proksch-Haus 2006
Tauernscharte - Tauernkogel/Eiskogel
Haschs Herbstwanderung (Okt. 2006
)

Wanderung am Anton-Proksch-Haus
Das Anton-Proksch-Haus vor dem Eiskogel (l.) und dem Tauernkogel (r.)
Zur Bildergalerie

Zum vierten Mal fand von Samstag auf Sonntag (14.-15. Okt.) Haschs Herbstwanderung aufs Anton-Proksch-Haus statt. Abmarsch war um 13:00 Uhr am Parkplatz in der Zaglau. Danach ging es über die Fortstraße zu Fuß aufs Proksch-Haus, wo uns die Hüttenleute Walter und Rosi mit einer Überraschung empfingen: der sechs Monate alten Tochter Theresa. Dann gab es gleich Dramatik pur: Linda und Iris waren mit ihrer Freundin Christine eine andere Route gegangen und in einen Steilhang geraten. Dort stürzte Christine in eine Schlucht ab - die Folgen: Feuerwehr- und Hubschraubereinsatz, Bericht in der Kronenzeitung, etc. Glücklicherweise waren Christines Verletzungen nicht schwer: sie blieb zur Beobachtung im Krankenhaus Schwarzach. Linda hat sich vorbildlich um die Freundin gekümmert und sie versorgt. Nach dem anfänglichen Schock erholten wir uns bei Ritteressen und Kasnockn und landeten beim Spiel "Jetzt mal ehrlich"! Die Nacht war - naja - nicht ganz ruhig!
Die Wanderung am Sonntag führte uns bei bestem Wetter in die Tauernscharte und individuell weiter auf den Tauernkogel (Anna und Hasch) bzw. auf den Eiskogel (Georg). Auf der Hackl-Hütte sammelten sich dann alle wieder und marschierten über die Forststraße zurück in die Zaglau.
Herzlichen Dank dem Organisator Hasch - nächstes Jahr wieder!


© Georg Güntner, Oktober 2006