Göllrunde (MTB) - Hohes Brett (2341m)
Oberalm - Bluntautal - Stahlhaus - (Hohes Brett) - Hinterbrand -
Oberau - Dürrnberg - Winterstall - Oberalm
Freitag, 19.9.2003

Göllrunde MTB (Georg)
Click to enter the image gallery

For more information please contact Georg Güntner

Am 19. September war die Wettervorhersage so unglaublich toll, dass ich beschloss, mich für einen Tag aus dem Büro "loszueisen": Um 8 Uhr begann ich gemütlich über Hallein Gamp, Kuchl und das Nikolauskircherl die "Göllrunde". Es folgten Fotostopps am Eingang des Bluntautales (Pferde) und an den Bluntauseen. Dann wurde es mit dem Anstieg Ernst: Über mäßige Steigung ging es zur Unterjochalm, wo ich eine Studentin aus Linz kennenlernte, die gerade ihre "Biologie-Hausaufgaben" machte (Flechten-Sammeln), sich aber zu einer gemeinsamen Jause überreden ließ. Danach ging es weiter zur Oberjochalm und von dort - eher schiebend - zum Stahlhaus (1740m) . Nach einer kleinen Stärkung borgte ich mir ein paar Stöcke (danke ans Stahlhaus!) und wanderte über das Jägerkreuz zum Hohen Brett (2340m), von wo aus sich ein herrlicher Ausblick auf das Hagengebirge, Hochkönig, Dachstein und zum Hohen Göll bot. Zurück beim Rad galt es zunächst einen weiteren Anstieg zum Jenner zu bewältigen, bevor es (mörderisch steil!) zur Mitterkaser-Alm und gemächlich zur Mittelstation weiter ging. Es folgte eine Asphalt-Strecke über Hinterbrand nach Oberau (für das zuerst geplante Rossfeld war es zu spät), Dürrnberg und den Winterstall. Von dort war die Heimat in Oberalm schon wieder in Sichtweite.

Eine herrliche herbstliche Radlrunde! Nur einen Monat (!) nach der Meniscus-Operation am UKH konnte ich mit dem Knie und seiner Belastbarkeit sehr zufrieden sein.

Georg, Sept. 2003